Ein Besuch auf dem Sonntagsmarkt in Issigeac ist ein wahrer Schmaus für die Sinne! Der Markt gehört offiziell zu den schönsten Märkten Frankreichs*. Jeden Sonntag von 9 bis 13 Uhr kannst du hier durch die Mittelaltergassen schlendern, die von lebendigem Stimmengewirr, Musikfetzen und einer bunten Auswahl überwiegend regionaler Produkte erfüllt sind.
*Platz 7 auf der Rangliste der schönsten Märkte Frankreichs 2018
sonntagsmarkt-in-issigeac

Was kann man auf dem Markt von Issigeac kaufen?

Wie auf den meisten Wochenmärkten in Frankreich kannst du in erster Linie Produkte aus der Region kaufen: frisches Gemüse, Brot, Fleisch, aber auch Pilze, Nüsse, Honig, Nougat und andere Erzeugnisse von lokalen Herstellern.
Auch Kunsthandwerker bieten ihr Werk oft auf dem Markt zum Kauf an. Da kannst du etwa schöne Keramik erstehen, dich mit einer handgefertigten Geldbörse belohnen oder dir kalt gepresste Seife mit verschiedensten natürlichen Duftnoten kaufen. Aber auch Kleider, Körbe, Antikwaren und Lederartikel findest du auf dem Markt.
weinverkaeufer-markt-issigeac
Bei diesem ältern Herrn kaufen wir am liebsten Erdbeeren, wenn unsere im Garten alle sind 😉

Findet der Markt in Issigeac ganzjährig statt?

Ja, der Sonntagsmarkt in Issigeac findet ganzjährig jede Woche zwischen 9.00 und 13.00 Uhr statt.
Im Sommer ist der Markt jedoch viel größer als im Winter. Und auch während der Schulferien und zur Weihnachtszeit ist der Markt größer, als etwa von Januar bis März und im November. Außerhalb der Saison ducken sich nur wenige Stände auf dem Place de l’Eglise in der winterlichen Kälte. Während die Stände im Sommer allen mittelalterlichen Gassen des Städtchens farbenfrohes Leben einhauchen.
Bunte Blumenpracht Markt Issigeac
Bunte Blumenpracht
Markt-Musikant-Issigeac
Bald erfüllen die Klarinetten- und Saxophontöne die engen Gassen von Issigeac
bischofspalast-issigeac-markt
Gemütliche Kaffee-Terrasse und Marktstände vor dem Bischofspalast in Issigeac
Im Juli und August solltest du am besten bereits um 9 Uhr deinen sonntäglichen Streifzug über den Markt von Issigeac beginnen. Zumindest dann, wenn du dich lieber frei bewegst, anstatt dich Schulter an Schulter durch die Mittelaltergassen vorwärts schieben zu lassen.
kartause-issigeac-mit-taubenschlag
Ehemalige Kartause in Issigeac mit Taubenschlag

Kombiniere deinen Marktbesuch in Issigeac mit:

  • Einer guten Tasse Kaffee und einem leckeren Croissant (Einkehrmöglichkeiten gibt es im Sommerhalbjahr viele, aber auch im Winter gibt es einige Café-Restaurants, die geöffnet haben)
  • Einem Mittagessen: in Issigeac gibt neben den Cafés auch ein paar sehr gute Restaurants, die jedoch den Geldbeutel oftmals etwas intensiver beanspruchen 😉. Meine Lieblingsadresse ist das Restaurant «Bouchon Médieval» (hundefreundlich), mit einem gemütlichen Ambiente und guter Küche (Geldbeutel nur mittelmäßig beansprucht) und das Restaurant Brucelière mit seiner ausgezeichneten, gehobenen Küche und wunderschönem Ambiente (Vierbeiner sind jedoch nicht willkommen). Mein Geheimtipp für ein sonntägliches Mittagessen nahe Issigeac: Closerie de la Beyne, nur 10 Minuten von Issigeag entfernt und wirklich einzigartig! Tischreservierung ist in allen Restaurants unbedingt erforderlich.
  • Einer Wanderung: In Issigeac gibt es einige Rundwanderungen, Beschreibungen mit Karten zum Download im PDF-Format gibt es hier. Mein Geheimtipp sind jedoch die zwei wunderschönen Rundwanderungen bei Château Lanquais (10 Minuten ab Issigeac), Beschreibungen, Bilder und Link zum Download gibt es hier. Während der Saison kannst du dort auch noch das Château Lanquais besuchen.
  • Einem Rundgang durch das Dorf Issigeac. Weitere Informationen zu diesem malerischen Dorf aus dem 6. Jahrhundert gibt es hier (auf Französisch).
issigeac
Ein Rundgang durch das Dorf Issigeac lohnt sich immer, auch wenn gerade kein Markt stattfindet.

Praktisches: Erreichbarkeit und parken

Issigeac ist von Bergerac und Eymet aus in je ca. 20 Minuten mit dem Auto erreichbar. Es gibt zwei große Parkplätze, die gut ausgeschildert und auf dem Plan unten eingezeichnet sind (die D14 führt Richtung Bergerac und die D25 in Richtung Eymet, in rot habe ich einen weiteren, großen Parkplatz eingezeichnet, der auf Google Maps fehlt).
Karte-Issigeac-Parkplätze