Was ist der Unterschied zwischen einer Brocante und einem Vide Grenier? Hier erfährst du alles über Floh- und Antiquitätenmärkte in Frankreich und ich verrate dir, wie du dir die schönsten nostalgischen Objekte sichern kannst und wo du sie am günstigsten findest.

Flohmärkte und Brocantes – wo liegt der Unterschied?

Auf einer «Brocante» (Antiquitäten- oder Trödelmarkt) verkaufen professionelle Altwarenhändler Antikes und Raritäten, während auf einem «Vide Grenier», «Pucier» oder «Bric-à-brac» (Flohmarkt) jedermann seine Gebrauchtwaren verkaufen kann.

Aus welcher Zeit stammen die Gebrauchtwaren auf einer Brocante?

Die angebotenen Waren auf einem Antik- oder Trödelmarkt stammen meist aus der Zeit zwischen etwa 1920 und 2000. Es müssen also nicht immer Antike Dinge sein, auch Kurioses und Raritäten werden oft auf Brocantes verkauft.

brocante-eymet
Brocante (in Eymet im Périgord findet ganzjährig am letzten Sonntag des Monats eine Brocante statt)

Wie werden Flohmärkte in Frankreich genannt?

Flohmärkte in Frankreich werden je nach Region unterschiedlich benannt. Im Périgord heißen sie meist «Vide Grenier» (also wörtlich: Dachboden leeren 😉). Weitere Bezeichnungen für Flohmärkte sind «Marché aux puces» (der wörtliche «Flohmarkt»), «Bric-à-brac» oder «Pucier».

Was findet man auf einem französischen Flohmarkt?

Auf einem Flohmarkt ist die Palette der angebotenen Gebrauchtwaren von Privatpersonen sehr breit. Da grinst dich vielleicht einmal eine einäugige Puppe mit Jahrgang 1960 an oder ein Gemskopf wartet auf ein neues Zuhause. Aber auch Möbel, Geschirr, Bücher, LP’s, CD’s oder was auch immer der häusliche Estrich gerade hergibt, kannst du hier aufstöbern und für meist wenig Bares erstehen.

brocante-eymet
Brocante-Puppe-eymet

Gibt es einen Preisunterschied zwischen einem Flohmarkt und einer Brocante?

Ja, ganz klar: die von professionellen Altwarenhändlern angebotenen Waren auf einem Trödelmarkt (Brocante) unterscheiden sich nicht nur qualitativ vom Warenangebot auf einem Flohmarkt (Marché aux Puces oder Vide-Grenier), sondern auch die Preise liegen auf einer Brocante deutlich höher als auf einem herkömmlichen Flohmarkt.

Brocante Eymet Oktober2023

Was ist ein «Vide Maison»?

Wie der Name bereits vermuten lässt, wird bei einem Vide Maison ein Haus leergeräumt. Etwa bei einem Umzug oder nach einem Todesfall. Es kann aber auch sein, dass die Bewohner ganz einfach Dinge verkaufen, die sie nicht mehr benötigen.

Für den Verkauf während eines «Vide Maison» wird dann eine Art «Tag der offenen Tür» organisiert. Da spaziert man als Interessierte*r einfach rein in die gute Stube, macht ein Schwätzchen und schaut sich dabei in aller Ruhe nach passenden Objekten um, die man meist für wenig erstehen kann.

Was kann ich bei einem «Antiquaire» kaufen?

Im Unterschied zu einem Brocanteur, also einem Trödelhändler, verkauft der Antiquitätenhändler (Antiquaire) zur Hauptsache antike Möbel und Kunstgegenstände, die mindestens 100 Jahre oder älter sind.

Wenn du Interesse an Antiquitäten hast kannst du beispielsweise auf einer Antiquitätenmesse fündig werden oder eine Boutique eines Antiquitätenhändlers besuchen.

Antiquitär Eymet
Antiquitätenhändler Rue du Temple in 24500 Eymet (Dordogne)

Wo gibt es in der Dordogne Flohmärkte und Brocantes?

Trödel- und Flohmärkte sind in ganz Frankreich ein wahres Publikumsmagnet, und so werden auch im Périgord regelmäßig Flohmärkte und Brocantes veranstaltet.

Hier findest du einen Veranstaltungskalender für Flohmärkte und Brocantes in der Dordogne.

Die «Vide Maisons» fehlen in den Übersichten jedoch meist. Die Ankündigung für einen «Vide Maison» findest du eher auf Schildern am Straßenrand, auf Facebook oder an Anschlagbrettern, etwa in Supermärkten.

Veranstaltungskalender Floh- und Trödelmärkte Frankreich 2024

Nachstehend habe ich dir zwei Links von Seiten herausgesucht, auf denen die Floh- und Trödelmärkte in ganz Frankreich 2024 aufgelistet sind. Du kannst sie jeweils nach Departement/Region auswählen:

Brocante Eymet

Worauf sollte ich beim Besuch eines Flohmarkts achten?

«Morgenstund hat Gold im Mund «– dieses Sprichwort passt auf jeden Fall sehr gut für den Besuch eines Trödel- oder Flohmarktes. Früh aus den Federn lohnt sich, denn die geübten Adleraugen der Trödelliebhaber heften sich bereits in aller Früh an die schönsten Objekte, die sich wie warme Semmeln verkaufen.

 

Kann man auf einem Flohmarkt feilschen?

Auf einem herkömmlichen Vide-Grenier, Marché aux Puces oder Bric-à-Brac kannst du schon feilschen. Ich habe hier in Frankreich allerdings die Erfahrung gemacht, dass manch ein Verkäufer oder eine Verkäuferin lieber beleidigt auf der Ware sitzen bleibt, als über einen eventuellen Preisnachlass zu diskutieren.

Und auf einer Brocante oder bei einem Antiquitätenhändler ist Handeln sowieso nahezu unmöglich. Zumindest: so meine Erfahrung. Das Feilschen liegt mir allerdings auch nicht unbedingt im Blut.😉

Hast du andere Erfahren auf einem Floh- oder Trödelmarkt gemacht? Berichte mir gerne😊

Hast du einen Lieblings-Flohmarkt den du gerne besuchst? Einen besonderen Fund oder andere unvergessliche Flohmarkt-Erlebnisse? Teile sie unten im Kommentar, ich freue mich!